062 Geigenbauschule Mittenwald

Wettbewerb 2009, Ankauf

Das neue Haus ergänzt die Geigenbauschule um einen weiteren Baustein. Es kann sowohl als eigenständiger Baukörper als auch als Verbindungsbau zwischen Werkstättenbereich und Forstamt gelesen werden.

Das neue Gebäude greift die für Mittenwald typischen längsgerichteten Satteldächer auf. Sie wurden giebelständig zum Eingangshof ausgerichtet. Dächer und Fassaden sind mit Rot-Zedern verschindelt.
Wenige großzügige Fensteröffnungen stäken die körperhafte Wirkung des Gebäudes.

HNF 1.031 qm

Auslober:
Landkreis Garmisch-Partenkirchen

weitere Informationen:
competitionline

062.pdf (3632 KB)