009 Vogel-Hartwig-Gelände Baden

Projektstudie 2003

Vier horizontale, zweigeschossige Baukörper werden so auf dem Grundstück angeordnet, dass der natürlichen Geländeverlauf möglichst wenig gestört wird. Zwischen den Baukörpern entstehen zwei miteinander verbundene Plätze von unterschiedlichem Charakter: Der untere, der Stadt zugewandten Platz wird öffentlich genutzt. Hier liegen Kino, Entertainment-Center, Fitness- und Wellnessbereich sowie ein Restaurant. Über den oberen ruhigen Wohnhof werden alle Wohnungen erschlossen. Vier frei angeordnete Appartmenttürme bilden räumliche Akzente und bieten einen herrlichen Blick auf Baden-Baden.

frank & probst architekten
mit Atelier Achatz Architekten

Anfrage: Senergie Immobilien
GmbH, Karlsruhe