083 ILB Potsdam

Investitionsbank des Landes Brandenburg

Wettbewerb 2012, Anerkennung

Der Hauptbaukörper der ILB wird unter Ausnutzung des zulässigen Bauraumes in die Flussaue gestellt. Die objekthafte freie Anordnung löst ihn entsprechend seiner Bedeutung aus der rigiden orthogonalen Struktur der Bahntrasse und integriert ihn in den beziehungsreichen Stadtgrundriss Potsdams mit seine vielfältigen Raum- und Sichtbeziehungen.

Die Architektur der Gebäude vermittelt Transparenz und Offenheit. Die Baukörper erhalten umlaufende, geschosshoch verglaste Fassaden. Für die Mitarbeiter entsteht der Eindruck des Arbeitens im Park.

Durch die polygone Grundrissform mit den rechteckigen Innenhöfen ergibt sich in den Büroebenen eine spannungsvolle Raumlandschaft, die sich vielfältig nutzen und flexibel an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen lässt.

BGF 36.704 qm
BRI 134.541 cbm

Auslober:
Investorenbank Potsdam