080 Berufsoberschule Regensburg

Wettbewerb 2012, 4. Preis

Die Berufsoberschule bildet das Zentrum des neuen Stadtteiles. Durch die Anordnung der Schule und der Sporthalle werden die vorhandenen und die geplanten städtebaulichen Strukturen und Richtungen aufgenommen und zu eindeutig ausgebildeten Räumen ergänzt.
Zum einen entsteht ein großzügiger Vorplatz und Pausenhof nach Westen, der der geplanten „Grünen Mitte“ einen städtebaulichen Abschluss gibt, zum anderen ein Vorplatz im Süden des Grundstücks entlang der Erschließungsstraße, der den geplanten Schulparkplatz auf dem anschließenden Baufeld MI 5 an die Gesamtanlage anschließt.

Die Freisportanlagen liegen unter Ausnutzung der Topographie um 2 m gegenüber der Schule abgesenkt im Osten des Grundstücks. Eine weitere Geländestufe und ein Baumhain im Norden schaffen die nötige Distanz zur anschließenden Bebauung.

BGF 12.423 qm
BRI 45.173 cbm

Auslober:
Stadt Regensburg