087 Rathaus Straßkirchen

Wettbewerb 2012, Anerkennung

Das neue Rathaus mit seiner umlaufende Überdachung wird zu einer architektonischen Form, die den Marktplatz als neue Mitte von Straßkirchen umschließt.

Der Marktplatz ist so dimensioniert, dass er vielseitig für die Bedürfnisse der Gemeinde verwendet werden kann. Das dreiseitig umlaufende Dach ist räumlicher Abschluss, Witterungs- und Lärmschutz, Schattenspender und Vordach. Wochenmarkt, Bürgerfeste und Freilichttheater können hier veranstaltet werden. Mit temporären Faltwänden kann der Marktplatz je nach Nutzung räumlich abgeschlossen werden.

Vom Marktplatz aus öffnet sich der Blick unter dem Dach hindurch nach Südwesten in die angrenzende Bachaue. Das Eingangsgebäude des Schwimmbades mit den Umkleidekabinen wird an der Grundstückgrenze seitlich neu errichtet und das eigentliche Schwimmbadgelände mit seiner Umzäunung so neu gefasst, dass der Weg entlang des Irlbachs großzügig und einladend nach Westen in die freie Landschaft führt.

Auslober:
Gemeinde Straßkirchen