101 Bürgerhaus Pöcking

Wettbewerb 2010, 1. Preis
LPH 2 - 5
Realisierung 2017 - 2018


Zwei Häuser, ein Platz
Das Haus der Bürger und das Haus der Vereine stehen winkelförmig zueinander und bilden einen gemeinsamen Platz. Beide Gebäude werden vom Platz aus erschlossen, hier findet Öffentlichkeit statt, unter einem Baumhain entsteht ein kleiner Biergarten. Der Platz wird zum Zentrum des Sportparks Pöcking, zum Herzstück der Anlage.

Haus der Bürger
Im Haus der Bürger befindet sich der Bürgersaal mit Bühne und Foyer, die dem Saal zuschaltbare Sport-Gaststätte, Küche, Lager sowie die notwendigen Nebenräume. Die Haustechnik wird im Dachraum untergebracht.

Haus der Vereine
Im Haus der Vereine befinden sich die Blasmusik und der Schützenverein mit dem Schießstand. Frei vermietbare, von außen zugängliche Lagerflächen sind im Untergeschoss untergebracht. Der Dachraum wird mit zwei Wohnungen ausgebaut.

Bauweise
Beide Häuser werden als Holzbauten errichtet und mit Holz verkleidet.
Wände, Decken und Dachflächen werden aus in sich steifen Holz- Plattenelementen (Kreuzlagenholz) erstellt. Die Elemente werden vorgefertigt und ermöglichen einen einfachen Bauablauf und kurze Bauzeiten.

Architektur
Die Gebäude orientieren sich an traditionellen ländlichen Bauformen.
Große ungestörte Dachflächen, wenige großflächige Öffnungen, eine einheitliche sägeraue Holzverkleidung schaffen in sich ruhende Baukörper.